zurück

Bedeutendster Maler


...... des 19. Jahrhundert

 
Vincent Willem van Gogh
Van Gogh
* 30.03.1853 in Groot-Zundert, Niederlande
† 29.07.1890 in Auvers-sur-Oise, Frankreich
Niederländischer Maler. Obwohl van Gogh nur rund zehn Jahre als Künstler gearbeitet hat, ist er heute der bekannteste Maler schlecht hin. Einen Teil dieses Ruhmes verdankt er seiner eigenwilligen Biographie, die sämtliche Künstlermythen bedienen kann. Zur Lebzeiten verkaufte van Gogh nur ein einzieges Gemälde. Heute erzielen seine Werke Rekordsummen. Die Verbundenheit mit Not und Elend und das ratlose Bemühen bleiben für van Gogh gesamtes einsames Leben charakteristisch. Er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Van Goghs Werke übten starken Einfluss auf nachfolgende Künstlergenerationen aus. Gemälde von van Gogh sind u.a.:
- Sonnenblumen 1888;
- Das Nachtcafé 1888;
 weitere Informationen hier

...... 20er Jahre

 Wassily Kandinsky
Kandinsky* 04.12.1866 in Moskau
† 13.12.1944 in Neuilly-sur-Seine, Frankreich
Russischer Maler, Graphiker und Kunsttheoretiker. Kandinsky war Mitbegründer der Künstlergemeinschaft "Blauer Reiter". Von 1922 bis 1932 war er Lehrer am Bauhaus.  Nach expressionistischen Anfängen kam Kandinsky zur abstrakten absoluten Kunst. Charakteristisch für sein Werk ist die zunehmende Geometrisierung. Seine Schrift "Punkt und Linie zur Fläche" 1926 gilt als grundlegende Darstellung der abstrakten Kunst. 1928 erwarb er die deutsche Staatsbürgerschaft. Mit der Schließung des Bauhaus 1933 verließ er Deutschland und ging nach Frankreich. 1939 erwarb Kandinsky die französische Staatsbürgerschaft. Gemälde von Kadinsky sind u.a.:
- Landschaft mit Kirche 1913;
- Roter Fleck II 1921;
 weitere Informationen hier

...... der 40er Jahre

 
Pablo Picasso
Picasso
* 25.11.1881 in Málaga, Spanien
† 08.04.1973 in Mougins, Frankreich
Spanischer Maler, Graphiker und Bildhauer. Das außergewöhnliche Talent des jungen Picasso fiel schon früh auf. Sein Vater, der selbst Maler und Zeichnerlehrer war, erkannte die Begabung seines Sohnes rasch und förderte ihn mit allen Mitteln. In der Blauen Periode entwickelte Picasso erstmals seinen eigenen Stil. Ab 1905 begannen rosa Töne in Picassos Werken vorzuherrschen. Picasso gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Sein beachtliches Gesamtwerk von mehr als 15.000 Gemälden, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken und Keramiken zeigte stil- und schulbildende Wirkung auf die moderne Kunst. Zusammen mit Georges Braque begründete er den Kubismus. Gemälde von Picasso sind u.a.:
- Dora Maar mit Katze 1941;
- Bildnis einer Frau 1942;
 weitere Informationen hier

......der 60er Jahre

 
Salvador Felipe Jacinto Dalí, Marqués de Pubol
Dali
* 11.05.1904 in Figueres, Spanien
† 23.01.1989 ebenda
Spanischer Maler, Schriftsteller, Bildhauer, Bühnenbildner und Schauspieler. Beibflußt von den italienischen Futuristen, Kubisten, Surrealisten und der Metaphysischen Malerei Chiricos, schuf Dalí Materialcollagen, Filme, aber auch dichterische und theoretische Publikationen, in denen er seine paranoisch-kritische Methode zur Eroberung des Irrationalen erläuterte. Seine malerisches Werk ist außerordentlich umfangreich, umfaßt auch Porträts, religiöse Bilder, Buchillustrationen, Objekte, Schmuck und wird häufig gefälscht. Dalí zählt zu den bedeutendsten Surrealisten. Dalís Verehrung des spanischen Diktators Francisco Franco führt vielfach zu Kontroversen bei der Bewertung seiner Person und seiner Werke. Gemälde von Dali sind u.a.:
- Der Bahnhof von Perpignan 1965;
- La Toile Daligram 1972;
 weitere Informationen hier

...... der 80er Jahre

 Andy Warhol geb. Andrew Warhola
Warhol
* 06.08.1928 in Pittsburgh, Pennsylvania
† 22.02.1987 in New York City
Amerikanischer Maler, Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger. In den 1950er war Warhol als Werbegrafiker überaus erfolgreich, dennoch wählte er bald den künstlerischen Weg und suchte neue Ideen für seine Bilder auf Leinwand. Anfang der 1960er machte er sich mit dem Siebdruck vertraut und begann intensiv Bilder aus Flugblättern, Kinoheften, Zeitschriften wie Life oder dem Time-Magazine auszuschneiden und zu sammeln, um sie für seine Bilder zu verwenden. Lebenswerk kontinuierlich selbst zum eigenen Kunstprodukt stilisierte. Warhol hinterließ ein umfangreiches Gesamtkunstwerk, das von anfänglich einfachen Werbegrafiken hin zu seinen Gemälden, Objekten, Filmen und Büchern reicht. Gemälde von Warhol sind u.a.:
- Marilyn 1964;
- Joseph Beuys 1987;
 weitere Informationen hier

...... des 21. Jahrhunderts

 Roy Fox Lichtenstein
Lichtenstein* 27.11.1923 in New York City
† 29.09.1997 ebenda
Amerikanischer Maler. 1961 gelang Lichtenstein mit dem Bild "Look Mickey"der Durchbruch. Lichtenstein malte mit kräftigen, klaren Farben. Seine Werke erinnern häufig an Comics oder an alte Zeitungsanzeigen. Auf diese Art versuchte Roy Lichtenstein die Kunst mit dem Konsumgut zu verbinden. Er nutzte bewusst Elemente der industriellen Produktion kommerzieller Produkte, wie Comic-Hefte und Werbeanzeigen. Er verband diese mit der Kunst und kritisierte damit die Abgehobenheit der Kunst vom alltäglichen und konsumgeprägten Leben. Für seine Zwecke entwickelte Lichtenstein eine besondere Maltechnik weiter, die im Englischen Benday Dots genannt wird. 1995 wurde ihm der Kyoto-Preis verliehen. Von der George Washington University, Washington D.C. erhielt Roy Lichtenstein 1996 einen Ehrendoktor.

 weitere Informationen hier

Anmerkungen hier 
tchibo.de









AutoScout24 – Hier findet jeder das passende Auto!









Einkaufen bei QUELLE