zurück

Bedeutendster Schauspieler


...... des 19. Jahrhundert

 Sir Charles Spencer Chaplin genannt Charlie Chaplin
Chaplin* 16.04.1889 in London;
† 25.12.1977 in Vevey, Schweiz
Englischer Schauspieler und Regisseur. Chaplin begann seine Karriere mit neun Jahren am Theater in England. 1913 wurde Chaplin auf seiner zweiten USA-Tournee von der Keystone- Filmgesellschaft entdeckt. Ab 1914 wurde Chaplin zum Stummfilmstar, er verköperte mit Stöckchen und Melone den melancholisch-komischen Tramp. Seit den 1920er Jahren drehte Chaplin Spielfilme, die zu den großen Hollywood-Klassikern zählen. Die amerikanische Regierung hatte Chaplin als marxistisch bzw. kommunistisch verdächtigt, so dass ihm nach einem Besuch in England 1952 die Einreise in die USA verweigert wurde. Chaplin beschloss, in Europa zu bleiben, und zog in die Schweiz. Filme von Chaplin sind u.a.:
- Der Ladenaufseher 1916;
- Goldrausch 1925;
 weitere Informationen hier

...... 20er Jahre

 
Greta Garbo geb. Greta Lovisa Gustafsson
Garbo
* 18.09.1905 in Stockholm
† 15.04.1990 in New York
Schwedisch-amerikanische Schauspielerin. Garbo spielte 1925 in "Gösta Berlings Saga" ihre erste Rolle. Später wechselte sie nach Hollywood in das neugegründete Hollywoodstudio MGM. Ihre Rollen, in denen sie von einer Aura der Umbarkeit umgeben war, trugen zu ihrem Mythos als "die Göttliche" bei. 1941 zog sich Garbo vom Film zurück und nahm 1951 die amerikanische Staatsbürgerschaft an. Garbo gilt als eine der größten Filmlegenden, die Hollywood je hervorgebracht hat. Filme von Garbo sind u.a.:
- Anna Karenina 1927;
- Mensch im Hotel 1932;
- Königin Christine 1934;
- Die Kameliendame 1936;
 weitere Informationen hier

...... der 40er Jahre

 
Heinz Rühmann geb. Heinrich Wilhelm Rühmann
Rühmann
* 07.03.1902 in Essen
† 03.11.1994 in Aufkirchen, Bayern
Deutscher Schauspieler. Rühmann beliebt v.a. in Charakter- und Komikerrollen, gehört zu den bekanntesten deutschen Schauspielern des 20. Jahrhunderts. Rühmann erhielt bereits im 1920 seine erste Nebenrolle am Theater in Breslau. 1930 gelang ihm mit dem Film "Die drei von der Tankstelle" der Durchbruch als Filmschauspieler, und er gehörte von nun an zusammen mit Hans Albers zu den beliebtesten deutschen Schauspielern. Im zweiten Weltkrieg wurde Rühmann zunehmend von der Propaganda des Dritten Reichs vereinnahmt. 1945 wurde jedoch Rühmann während der Entnazifizierung als nicht belastet eingestuft. Filme von Rühmann sind u.a.:
- Quax, der Bruchpilot 1941;
- Die Feuerzangenbowle 1944;
- Der Hauptmann von Köpenick 1956;
 weitere Informationen hier

...... der 60er Jahre

 Dame Elizabeth Rosemond Taylor gennat Liz Taylor
Taylor* 27.02.1932 in Hampstead, London
Britisch-amerikanische Schauspielerin. 1939 zog Taylor mit ihrer Familie nach Los Angeles. Ihren ersten Filmauftritt hatte sie 1942 in Harold Youngs Komödie "There's One Born Every Minute". Taylor wurde rasch zu einem populären Kinderstar. Dank ihrer Schönheit und reifen Erscheinung gelang Taylor der schwierige Wechsel zu Teenagerrollen und schließlich ins Erwachsenenfach. Aufgrund ihrer zahlreichen Filmen gilt Taylor als eine der größten Filmlegenden Hollywoods. Filme von Taylor sind u.a.:
- Kleines Mädchen, großes Herz 1944;
- Die Katze auf dem heißen Blechdach 1958;
- Plötzlich im letzten Sommer 1959;
- Cleopatra 1963;
- Wer hat Angst vor Virginia Woolf? 1966; 
 weitere Informationen hier

...... der 80er Jahre

 
John Joseph Nicholson genannt Jack Nicholson
Nicholson
* 22.04.1937 in New York City
Amerikanischer Schauspieler. Dennis Hopper besetzte Nicholson 1969 für sein Roadmovie Easy Rider. Der Kultfilm der Hippie-Generation und Klassiker der New Hollywood-Bewegung machte Nicholson schlagartig berühmt. In den 1970er und 1980er Jahren stieg Nicholson zum Superstar auf. Mit zwei Oscars als Bester Hauptdarsteller, einem als Bester Nebendarsteller sowie insgesamt zwölf Nominierungen stellte er einen Rekord auf. Zu Nicholsons Markenzeichen gehören sein ungezügeltes Temperament und sein markantes "Haifischgrinsen". Filme von Nicholson sind u.a.:
- Einer flog über das Kuckucksnest 1975;
- Shining 1980;
- Zeit der Zärtlichkeit 1983;
- Besser geht’s nicht 1997;
 weitere Informationen hier

...... des 21. Jahrhunderts

 Tom Hanks geb. Thomas Jeffrey Hanks
Hanks
* 09.07.1956 in Concord, Kalifornien
Amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent. Nach mehreren Auftritten in verschiedenen Fernsehserien bekam Hanks 1984 seine erste Hauptrolle in einem Kinofilm in "Splash – Eine Jungfrau am Haken". Nachdem er zu Beginn seiner Karriere vorwiegend in Komödien mitgespielt hat, folgten danach mehrer Filmdramen. Jedoch ist Hanks nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Drehbuchautor und Produzent tätig. Hanks gilt als einer der besten Charakterdarsteller und hat bereits zwei Oscars gewonnen. Filme von Hanks sind u.a.:
- Big 1988;
- Philadelphia 1933;
- Forrest Gump 1994;
- Terminal 2004;
- The Da Vinci Code – Sakrileg 2006;
 weitere Informationen hier

Anmerkungen hier
Privat inserieren GIF 120x600 B









www.jamba.de - Klingeltoene Logos Handyspiele









L'TUR - Europas Nr.1 fuer Last Minute